PROFIL


Schwerpunkte:

  • Beratung und Gegenüberstellung effizienter Energie- und Hybridsysteme
  • Analyse hydraulischer Systeme mit Hilfe von Infrarotmessung
  • Monitoring und Optimierung der Heizungs- und Kältehydraulik und fluiddynamischer Systeme
  • Simulationsberechnungen für komplexe solarthermische Heiz- und Kühlsysteme
  • Machbarkeitsstudien für Nahwärme- und Kältenetze
  • Kraftwärmekopplung: – klassische- und Brennstoffzellentechnik
  • Wärmepumpen – Elektrisch- und Gasbetrieben – Effizienzanalyse und Beihilfe zur Optimierung
  • Technische Problemlösung und Mediatorentätigkeit
  • Beratung von Kommunen und Entscheidungsträgern zu Energie- und Umwelttechnik
  • Beratung zur energieeffizienten Instand- und Trockenhaltung bei älteren Gebäuden und Denkmälern
  • Referate und Seminare rund um das Thema Energie
  • Autoren und Medienarbeit im Bereich Energie- und Heiztechnik mit Bauphysik

    Referenzen komplexer Projekte:

    • Machbarkeitsstudie, solarthermische Kühlung des Verwaltungsgebäudes der IABG in Ottobrunn
    • Analyse und Initialberatung zur Bauphysik und Mauerwerkstemperierung , Schloss Niedernfels, -Ering, -Falkenberg, Kloster Mallersdorf, Rathaus Straubing und diverse Kirchen, auf Empfehlung des bayerischen Denkmalamtes
    • Energieberatung und Bilanzierungen der Universität von Pretoria, Hessisches Wirtschafts- und  Kultusministerium, Siemens Hauptgebäude sowie Objekte der GWG, GEWOFAG und des Baureferates
    • Systemoptimierung der Fernwärme- und Kältenetze in und um München, im Auftrag der Stadtwerke München
    • Beratertätigkeit für das Klinikum Großhadern im Auftrag der SWM Entwicklungsabteilung Fernwärme
    • Analyse und Optimierung der Heizungshydraulik mit GLT – Riem- und Pasing-Arcaden – mfi Centermangement
    • Öko-Audit diverser europäischer Hotels der TUI-Gruppe
    • Moderation und Projektleitung zur Beantwortung eines EU-Calls, mit Konzeptentwicklung und Darstellung eines Verfahrens für die zeitnahe und großflächige Umsetzung von energetischen Gebäudesanierungen mit nachhaltiger Erzeugung und Verteilung von Heiz- und Kühltechnik. In Zusammenarbeit mit universitären, politischen und privaten Entscheidungsträgern aus fünf europäischen Großstädten, im Auftrag des RGU und dem Referat für Wirtschaft in München.
    • Analyse und Optimierung Heizungshydraulik mit BHKW (2 x 16 Zylinder)  – Badria / Stadtwerke Wasserburg

    CHRONOLOGIE


    1981 – 1985

    Ausbildung zum Systemplaner für Heizung- Lüftung- und Versorgungstechnik

    1985 – 1990

    Kundenberatung, Projektierung und Bauleitung im Bereich energieeffiziente Anlagentechnik, Wohn- und Verwaltungsbau sowie Industrieanlagen

    1993 – heute

    Gründung eines Planungs- und Sachverständigenbüro für Umwelttechnik und Energieeffizienz mit Energieberatung

    1990 – 2006

    Technische Leitung eines Ingenieurbüro und Heizungsbaubetriebes in Ebersberg bei München

    1998

    Weiterbildung zum Systemplaner für Kraftwärmekopplung

    2006 – heute

    Freier Berater und Sachverständiger für Energieeefizienz

    2006 – heute

    Berater am Bauzentrum München – Referat für Gesundheit und Umwelt der Stadt München

    2008

    Gründung der Beratervereinigung Bauzentrum München, in Riem

    2009 – 2016

    Ausbildung internat. Stipendiaten im Bereich Energieeffizienz und Architektur, im Auftrag des bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, der GIZ (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit) sowie der europäischen Kommission für Bildung und Kultur mit dem Programm Leonardo da Vinci

    2010 – heute

    Analyse und Optimierung der Fernwärme- und Kältehydraulik der Stadtwerke München

    2011

    Zertifizierung zum Sachverständigen für Trinkwasserhygiene, VDI6023