LEISTUNGEN

Monitoring

Monitoring und Optimierung der GLT (Gebaudeleittechnik) vor Ort und per Fernzugriff.

Überprüfung und Überwachung der Funktionen, sowie Optimierung der Parameter diverser Anlagenkomponenten, wie zum Beispiel Stellorgane von Ventilen, Leistungsstufen von Heizungspumpen oder Ventilatormotoren.

Hier im Bild – Wärmetauscher mit Fernwärmeprimärventile und Heizungspumpen im Technikraum der RiemArcaden in München Riem.

Heizungshydraulik

Analyse und Begutachtung der Heizungshydraulik.

Initialberatung und Planungsleistung zur Änderung / Optimierung der Hydraulik.

Beihilfe zur Einregulierung und Nachjustierung der Parameter.

Heiz-und Hybridsysteme

Gegenüberstellung möglicher Heiz – und Hybridtechniken, sowie Wärme-Contracting und Nah- / Fernwärme.

Darstellung der Dafür notwendigen Investitionsmaßnahmen und Einsparungen unter Berücksichtigung des Kapitaldienstes und möglicher Fördergelder.

Überprüfung, Klärung und Berechnung der verschieden Primärenergie-Aufwendungen, nach Vorgabe der Energieeinsparverordnung (EnEV).   

Thermographie – Kühldecken

Analyse und Begutachtung von Kühldeckenfunktionen sowie Überprüfung der Kältehydraulik, mittels Infrarotmessung.

Kältehydraulik

Analyse und Begutachtung der Kältehydraulik. Initialberatung und Planungsleistung zur Änderung / Optimierung der Hydraulik.

Beihilfe zur Einregulierung und Nachjustierung der Parameter.

Wärmepumpen

Überprüfung und Analyse von Wärmepumpenanlagen zur Klärung der Energieeffizienz.

Darstellung und Beihilfe zur Optimierung des Wirkungsgrades, bzw. zur Erhöhung der Jahres-Arbeitszahl.

EnEV im Neu- und Altbau

Initialberatung zur Auswahl der möglichen Heiz und Solartechnik, unter Berücksichtigung der Vorgaben durch die Energieeinsparverordnung.

Gegenüberstellung der Investitionskosten und der voraussichtlichen Brennstoffkosten.

Prüfung und Erläuterung vorhandener EnEV Berechnungen.

Die Erstellung von EnEV Berechnungen und Energieauweisen erfolgt aktuell durch Kooperationspartner.

Bauzentrum München

Das Bauzentrum der Stadt München bietet diverse kostenlose Beratungen an.

Zu folgende Themen erhalten Sie von mir eine ehrenamtl. Beratung:

  • Energiekosteneinsparung im Alt- und Neubau
  • Moderne Heiz-, Solar- und Hybridtechnik
  • Fördergelder  durch die Stadt München

Die Terminierung für diese Beratung erfolgt ausschließlich durch die Infotheke des Bauzentrum München.

Bauzentrum der Landeshauptstadt München

Achtung – Neue Anschrift:
Bauzentrum München
Konrad-Zuse-Platz 12
(Eingang: Konrad-Zuse-Platz 8)
81829 München
Tel: (089) 54 63 66 0

Fax: (089) 54 63 66 – 20
Infotelefon Montag bis Freitag 8 bis 19 Uhr
www.muenchen.de/bauzentrum

Die Beratungen erfolgen im Regelfall immer jeden zweiten Montag Nachmittag ab 16:00 Uhr. Während bayerischer Ferien erfolgt keine Beratung.

Die Beratungen können in den Räumen des Bauzentrum, sowie auf Wunsch auch telefonisch erfolgen.

Heiztechnik
  • Analyse und Bewertung der Heiztechnik
  • Klärung der möglichen Vorgehensweise
  • Konzepterstellung und Kostenerhebung
  • Recherche zu möglichen Födergeldern
  • Beihilfe zur Entscheidungsfindung
  • Erstellung funktionaler Auschreibungen
  • Einholen und Auswertung von Kostenangeboten
  • Objektüberwachung
  • Abnahme von Bauleistungen
  • Rechnungsprüfung
Fernwärmetechnik / Hydraulik

Analyse und Begutachtung der Fernwärmetechnik mit Heizungshydraulik.

Initialberatung und Planungsleistung zur Änderung / Optimierung der Fernwärmetechnik, zur Ermöglichung niedriger Rücklauftemperaturen für einen effizienten Betrieb.

Niedrige Rücklauftemperaturen sind meist eine Vorraussetzung zur Reduzierung des Anschlußwertes und der Kosten für die Bereitstellung der Fernwärme.

Oftmals werden durch Nachrüstung eines zweistufigen Wärmetauschersystems für die Trinkwarmwassererwärmung, unter Beibehaltung des Trinkwarmwasserspeichers, bereits ausreichend niedrige Durchschnittstemperaturen des Fernwärmerücklaufs ermöglicht.

Beihilfe zur Einregulierung und Nachjustierung der Parameter.